Ferdinand-Freiligrath-Schule

Arena Fliegendes Klassenzimmer

  • Konzept

    Die Arena Fliegendes Klassenzimmer beschäftigt sich mit nahen und fernen Ländern, Tourismus, Sehenswürdigkeiten sowie dem Reisen früher und heute. Wir wollen mit Neugierde über den deutschen Tellerrand blicken und unser Wissen über die Welt und andere Länder bereichern. Praktisch lernen wir dabei, wie man Informationen dieser Art sucht, sammelt und auch spannend präsentieren kann.

    • Lehrkräfte
      Hr. Pruner, Fr. Weber
    • Gunner Seitz (Musiker)
    • Räume
      305, Musikraum
    • Eine Reise ist ein Trunk aus der Quelle des Lebens.

      Christian Friedrich Hebbel
  • Was wir tun

  • In Anlehnung an Erich Kästners Roman „Das fliegende Klassenzimmer“ wollen wir die Welt besser kennenlernen, geographisch, kulturell und auch musikalisch. Hotspots des Tourismus in Berlin, sowie Berufsfelder aus diesem Bereich lernen wir in Exkursionen kennen.

    Wie organisiert man eine Reise? Mit den Schüler*innen zusammen wollen wir kleinere Fahrten und eine größere Reise zu einem Reiseziel in Europa auf die Beine stellen.

  • Im praktischen Musikteil der Arena lernen auch absolute Anfänger Instrumente (Keyboard, Gitarre, Schlagzeug) zu spielen. Es wird auch gesungen. Von den Schüler*innen gewählte Musikstücke werden Schritt für Schritt erarbeitet und können nach regelmäßigem Üben selbstständig gespielt werden.

    Im kleinen Rahmen fördern wir in dieser Arena auch Schüler*innen und Schüler in den Fremdsprachen: Englisch, Spanisch und Französisch. Dies üben wir mit Sprache in der Musik bei Songs, indem wir immer wieder Songtexte einfach ins Deutsche übersetzen. Aber auch kleine Dialoge für die Reise werden geübt.