Ferdinand-Freiligrath-Schule

Besuch im Deutschen Herzzentrum

27. Februar 2019

Seit einigen Jahren schon arbeitet die Ferdinand-Freiligrath-Schule mit der iMint-Akademie im Bereich der Unterrichtsmaterialentwicklung für Willkommensklassen zusammen. Zum Dank werden jedes Jahr Veranstaltungen organisiert, die für die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter interessant sind und für die Unterrichtsgestaltung inspirierend.

Diesmal:

 

Von der Schulbank gleich an den OP-Tisch?

Nun ja, fast, aber nicht ganz. Keine Angst, niemand wird zum Versuchskaninchen. Dieser Operationssaal dient allein und ausschließlich der Simulation.

Schülerinnen und Schüler können hier Einblicke in den Beruf des Kardiotechnikers erhalten, ganz realitätsnah, denn verbringt eine Klasse hier einen Tag, kann eine Operation hautnah nachgespielt werden.

Kardiotechniker sind für den Umgang mit der Herz-Lungen-Maschine verantwortlich:

Aber auch Ärzte kommen, um hier Kommunikation zu trainieren, denn diese muss, wie sich jeder gut vorstellen kann, während einer Operation reibungslos funktionieren.

Herr Merkle, Medizinpädagoge beim Steinbeis-Transfer-Institut für Kardiotechnik,…

 

…erklärt uns alles begeistert und detailliert: Er möchte, dass die Schüler und Schülerinnen kommen und sehen, dass es sich lohnt den Beruf des Krankenpflegers oder der Krankenschwester zu erlernen, denn es gibt diverse Möglichkeiten der beruflichen Weiterentwicklung, wie z.B. die der Kardiotechnik.

Wer meint, dass seine Schülerinnen und Schüler sich besser auf andere Berufswünsche konzentrieren sollten oder einfach mal mit ihnen experimentieren möchte, um Begeisterung für die Naturwissenschaften zu wecken, kann sich eines der zahlreichen Schülerlabore des Netzwerkes GenaU aussuchen: http://www.genau-bb.de

Leave a reply
Vivian-Maier-Workshop im Willy-Brandt-HausGrundrechte, Menschenrechte, Erfahrungen im Alltag – Richter Kunz bei uns zu Besuch!

Leave Your Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.