Ferdinand-Freiligrath-Schule

Arena Umweltwerkstatt

  • Konzept

    Die Arena Umweltwerkstatt ist noch ganz neu und gibt es erst seit Beginn der Schuljahres 2018/19.

    Wir beschäftigen uns vor allem mit den Themen Umweltschutz und Nachhaltigkeit. Einen besonderen Schwerpunkt legen wir auf das Upcycling (engl. Wiederverwertung),  bei dem Abfallprodukte oder (scheinbar) nutzlos gewordene Stoffe und Materialien in neue,  andersartige Produkte umgewandelt werden. So stellen wir beispielsweise, gemeinsam mit unserer Dritten, Simone Kellerhoff (Inhaberin der Material Mafia Berlin), aus Altglas Trinkgläser, Vasen oder Windlichter her. Darüber hinaus beschäftigen wir uns mit vielen weiteren Materialien (u.a. Metall, Holz, Kunststoff, Textilien). Neben dem praktischen Arbeiten erlernen die SchülerInnen das jeweilig notwendige theoretische Hintergrundwissen.

    • Lehrkräfte
      Fr. Bier , Fr. Hohmann
    • Simone Kellerhoff (http://www.material-mafia.net/)
    • Räume
      109, 207 (Chemieraum)
  • Unser Projekt 2018/19

    Lebensmitelverschwendung

  • In der Arena Umweltwerkstatt beschäftigen wir uns vor allem mit den Themen Umweltschutz und Nachhaltigkeit. Einen besonderen Schwerpunkt legen wir auf das Upcycling, bei dem Abfallprodukte oder scheinbar nutzlos gewordene Stoffe und Materialien in neue, andersartige Produkte umgewandelt werden. Wir arbeiten mit vielen verschiedenen Materialien wie Metall, Holz, Kunststoff und Textilien, die wir im Alltag sammeln und somit vor der Müllverbrennung retten. Mit unserer Dritten Simone Kellerhoff (Inhaberin der Material Mafia Berlin) haben wir bereits Trinkgläser, Vasen oder Windlichter aus Altglas gemacht und alte Fahrradschläuche in Stempel verwandelt. In unserem letzten großen Projekt haben wir aus den verschiedensten Materialien (Flaschendeckel, Buttons, Wolle und Altpapier) außergewöhnliche Lampen hergestellt.

    Neben dem praktischen Arbeiten erwerben wir das jeweilig notwendige theoretische Hintergrundwissen zu den Materialien und Techniken. In diesem Jahr beschäftigen wir uns insbesondere auch mit dem wichtigen Thema Lebensmittelverschwendung und erfahren, was man dagegen tun kann.