Ferdinand-Freiligrath-Schule

Zusammenarbeit mit der iMint-Akademie

21. Januar 2018

Die iMint-Akademie hat vor drei Jahren zusammen mit der Bayer Stiftung das Projekt Science-4-Life ins Leben gerufen, in dem Experimentierkisten für Willkommensklassen entwickelt werden, um Freude und Interesse an naturwissenschaftlichen Experimenten zu wecken und damit die naturwissenschaftliche Bildung der Schülerinnen und Schüler zu fördern.

Die Experimentierkisten sind so konzipiert, dass auch Lehrerinnen und Lehrer der geisteswissenschaftlichen Fächer sie ohne Einarbeitung in die Materie verwenden können und dass kein Fachraum dazu benötigt wird. Sie bestehen hauptsächlich aus Alltagsgegenständen, können also auch selbst zusammengestellt werden, und es gibt vielfältige sprachsensible Materialien dazu, damit die Schüler und Schülerinnen adäquat auf den Fachunterricht vorbereitet werden können. Themen sind das Wetter, Pflanzen und die Sinne.

 

Aber was hat das alles mit unserer Schule zu tun? Die Ferdinand-Freiligrath-Schule hat an der Pilotphase für die Pflanzenbox teilgenommen. Und eine unserer netten und kompetenten Kolleginnen arbeitet dort mit. Und wurde, wie alle anderen in Projekten der iMint-Akademie Tätigen, zum Dank zur Auftaktveranstaltung am 12. September im Zeiß-Großplanetarium eingeladen.

Dort nahm sich der Leiter des Planetariums persönlich erst einmal Zeit für eine Führung. Es wurde viel Geld und Mühe verwendet, um es zu modernisieren und ist nun seit Kurzem wieder geöffnet. Hier erklärt er uns den alten Sternenprojektor:

Der moderne Projektor…

wirft wunderbare Bilder in die Kuppel. Die Tonqualität während der Vorführung ist großartig:

Anschließend wurden alle Projekte der iMint-Akademie vorgestellt, so auch das unsere:

Hier seht ihr Katja Lange, die Leiterin der Arbeitsgruppe, und Grit Spremberg, die Leiterin der iMint-Akademie:

Leave a reply
Deutscher Lehrerpreis für Clara WenglerTrickfilme mit Trickmisch – Projektwoche der WK 1

Leave Your Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.