Ferdinand-Freiligrath-Schule

Sozialpädagogische Betreuung

  • Frau Yılmaz

  • Sevil Yılmaz ist seit dem Schuljahr 2018/2019 an der Ferdinand-Freiligrath-Schule als Schulsozialarbeiterin tätig. Sie unterstützt die Schüler*innen bei sozialen, schulischen und persönlichen Themen und versteht sich als neutrale Ansprechpartnerin für Lehrer*innen, Schüler*innen und deren Eltern. Ihr Beratungsangebot ist vertraulich, offen und auf freiwilliger Basis.

    Ihr Aufgabenbereich umfasst die Beratung von Schüler*innen, wenn …sie in der Schule, mit Freund*innen, mit Mitschüler*innen oder zu Hause Probleme haben, jemanden

    • zum Reden und Zuhören brauchen oder Unterstützung und Hilfe suchen
    • sie Fragen zu bestimmten Themen haben, die sie in und außerhalb der Schule beschäftigen
    • sie in Streitigkeiten verwickelt sind

    Darüber hinaus ist Fr. Yılmaz Ansprechpartnerin für Eltern und Angehörige und deren Anliegen. Beratungsgespräche sind auch auf Türkisch möglich!
    Termine können telefonisch vereinbart werden unter der Rufnummer: 030 50 58 56 27.

  • Herr Al-Hadithi

  • Mukbil Al-Hadithi wurde vor dem Hintergrund oftmals bestehender Sprachprobleme zu einem unverzichtbaren Mitarbeiter, dessen Persönlichkeit und vielfältige Kompetenz uns täglich positiv begleitet.

    Seine Arbeit ist ein wesentlicher Bestandteil im Alltag unserer Schule. So gelingt es uns, ein schulisches Klima zu schaffen und dauerhaft zu sichern, in dem konstruktive Lern- und Entwicklungsprozesse für alle Schüler*innen möglich sind. Er schlichtet nicht nur bei potenziellen Konflikten, sondern bietet allen unserer Schülern*innen kompetente Beratung in schwierigen Lebenslagen.

    Darüber hinaus erfahren Lehrkräfte sowie Schulleitung nicht nur Entlastung, sondern auch Aufklärung über kulturelle und soziale Hintergründe und können sich verstärkt auf ihre eigentlichen Aufgaben konzentrieren. Viele Konflikte unter den Schülern*innen können schneller und effektiver gelöst werden. Seine Arabischkenntnisse sind zudem eine große Hilfe in der Kommunikation mit nach Deutschland neu zugewanderten Familien aus der arabischsprachigen Welt.

  • Ein sehr großer Dank auch an Herrn Al-Hadithi, der für uns im letzten Jahr eine sehr wichtige Rolle übernommen hat. Wir konnten mit jedem Problem und jeder denkbaren Sache zu ihm kommen und er half wirklich, wo immer er nur konnte. Die Schüler, die weiterhin auf diese Schule gehen, haben es gut, so einen Mann an ihrer Seite zu haben: Vielen Dank.

    — Hassan Chahrour in seiner Rede als Schulsprecher bei der Abschlussveranstaltung des 10. Jahrgangs
  • Pestalozzi-Fröbel-Haus

  • Im Verbund von Praxiseinrichtungen und Ausbildungsstätten ist das Pestalozzi-Fröbel-Haus eine Modelleinrichtung des Landes Berlin, die wichtige Impulse gibt.

    Die Sozialpädagogen*innen Herr Al-Hadithi, Frau Boderke und Frau Fritz arbeiten im Auftrag des Pestalozzi-Fröbel-Hauses an unserer Schule. Während Herr Al-Hadithi sich hauptsächlich um die Schulsozialarbeit und die Konfliktlösung kümmert, sind Frau Boderke und Frau Fritz für die Organisation und Koordination des Ganztagsangebots, die Berufs- und Studienorientierung im Rahmen der Arbeitsgemeinschaften und die Schülerpat*innen zuständig.

    Mehr über unser Ganztagsangebot